17. Mai 2017

[Rezension] - Barney Kettles bewegte Bilder (Kate de Goldi)






Verlag: Königskinder Verlag
Übersetzt von: Ingo Herzke
Reihe: Einzelband
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 432
Altersempfehlung: ab 14
Preis: 18.99 € [D]
ISBN: 978-3-551-56032-2
Bildquelle: © Königskinder Verlag






Klappentext
"Der unnachahmliche Barney Kettle, Filmemacher, großer Bruder, Teilzeit-Diktator, wird ganz sicher eines Tages ein weltberühmter Regisseur. Bisher ist sein Werk ist nur seinen Freunden und den Bewohnern der Straße bekannt, doch der Weltruhm ist nicht mehr fern. Gerade hat er noch das Krippenspiel (mit Maria und Joseph auf einem Tandem) abgedreht – und dann das: Barney hat eine Schaffenskrise! Nicht einmal seine Schwester Ren, überaus klug und eine zwanghafte Listen-Macherin, kann ihm helfen. Bis den beiden klar wird, dass der neue Film genau vor ihrer Nase passiert. Dass ihre Straße die Geschichte ist.“ (Quelle: www.carlsen.de/koenigskinder)

Gestaltung
Das Cover passt hervorragend zur Geschichte! Der zentrale Filmstreifen in der Mitte spiegelt zum einen sehr schön die Vielfalt des Buches wieder, zum anderen greift er aber auch die Film-Thematik auf. Auch die Tassen, die hinter dem Streifen zu sehen sind, passen wie die Faust aufs Auge, was sich dem Leser bei der Lektüre des Buches zeigen wird. Ich mag die Farben auch sehr gerne, da sie bunt sind und gleichzeitig zueinander passen. Auch unter dem Schutzumschlag ist das Buch ein wahrer Augenschmaus, denn es ist richtig farbenfroh und sieht einfach nur toll aus!

Meine Meinung
Da ich bereits „Die Anarchie der Buchstaben“ von Autorin Kate de Goldi gelesen habe und mir die Ideen der Autorin sehr gefielen, war ich natürlich gespannt auf ihr neustes Werk. Mit „Barney Kettles bewegte Bilder“ hat die Autorin wieder eine tolle Idee gehabt, die ich gerne verfolgt habe, denn in diesem Buch geht es um den 12jährigen Barney, Regisseur in spe. Seine Geschichte zu verfolgen hat mir oftmals ein Lächeln, manchmal sogar ein Lachen auf die Lippen gezaubert, denn Barney ist ein durchaus eigenwilliger, diktatorischer und theatralischer Charakter.

In dem Buch geht es darum, dass Barney mit Hilfe seiner kleinen Schwester Filme dreht und dabei seine Freunde und die ganze Nachbarschaft einspannt. Seine durchaus eigenwilligen Ideen zeugen von seiner Kreativität, bis er es sich schließlich zur Aufgabe macht, eine wahre Geschichte – die seiner eigenen Straße – zu verfilmen. Ich habe Barneys Dreh dabei wahnsinnig gerne verfolgt, denn ich empfand ihn als spannend und sehr unterhaltsam. Dabei begegnete mir eine sehr vielfältige Geschichte, voller Leben und gespickt mit vielen weiteren Geschichten in der Hauptgeschichte. In diesem Buch gibt es also viel zu entdecken!

Gleichzeitig hat es mich besonders fasziniert und überrascht, dass und wie Kate de Goldi im Handlungsverlauf eine zweite Geschichte mit der von Barney verwoben hat. Hierzu möchte ich gar nicht mehr verraten, aber in der zweiten Hälfte des Buches hat diese zweite Geschichte für mich die Spannung noch um einiges gesteigert, denn sie weckte meine Neugier und meinen Forscherdrang. Ich wollte herausfinden, was es mit den Erzählungen auf sich hat und wie die Fäden der Geschichten miteinander in Verbindung hängen. Hier hat die Autorin wirklich wunderbare Arbeit geleistet, denn mit Fortschreiten der Handlung verknoten sich die Ereignisse immer fester miteinander bis hin zu einem interessanten, packenden Ende, das mich mehr als zufriedengestellt hat.

Der Schreibstil von Kate de Goldi ist sehr detailreich, wodurch die Straße, in welcher Barney und Ren wohnen und filmen, richtig lebendig wird. So konnte ich mir die (Film-)Szenen sehr gut vorstellen. Gleichzeitig brauchte ich aber auch etwas Eingewöhnungszeit angesichts der Fülle an Details. Jedoch ist der Erzählstil der Autorin ganz besonders und meiner Meinung nach besitzt er großen Wiedererkennungswert.

Auch die Figuren waren so vielfältig wie die Handlung. Ich habe es eingangs bereits angedeutet: Barney ist ein besonderer Junge. Er ist für sein Alter schon sehr zielgerichtet, bestimmt und weiß, was er will. So kommandiert er seine Freunde schonungslos herum und betitelt sich selbst als kleinen Diktator. Seine Art, war unterhaltsam und charmant. Er hat mich mehrmals zum Lachen gebracht, denn er kennt sich sehr genau und scheut vor nichts zurück. Für seine Professionalität kann ich ihn nur bewundern! Aber auch seine jüngere Schwester Ren gefiel mir auf Anhieb. Sie ist schlau und steht ihrem großen Bruder mit Rat und Tat stets zur Seite. Dabei liebt sie Mathematik, was ich ziemlich cool fand! Sehr süß war auch die Beziehung der Geschwister zueinander, denn wenn Barney eine Schaffenskrise hat oder einen Ratschlag braucht, wendet er sich an Ren, die ihm gerne hilft und immer für ihn da ist. Diese Bindung fand ich sehr ergreifend und herzerwärmend!

Fazit
Vielschichtig, bunt, voller Geschichten, Bilder und Farben: das ist „Barney Kettles bewegte Bilder“! Autorin Kate de Goldi hat mit ihrem besonderen Schreibstil viele Details beschrieben und die Geschichte so lebendig werden lassen, auch wenn ich etwas gebraucht habe, um mich einzufinden. Mich hat besonders Barneys leicht theatralisch-diktatorische Art unterhalten und seine Beziehung zu seiner süßen Schwester war umwerfend! Zudem mochte ich die Handlung, in welcher es so viele wundervolle Geschichten zu entdecken gab!
Gute 4 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
Einzelband

Kommentare:

  1. Hey Lauralein, <3

    es freut mich sehr, dass dir Barney etwas besser gefallen hat als mir. Den zweiten Erzählstrang fand ich auch super und dieser hat mich auch zum schnellen weiterlesen animiert. Und das Ende war absolut genial!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandrachen <3

      Ich fand auch super, wie die Autorin den zweiten Strang immer weiter mit dem Ersten verbunden hat und es so noch ganz neue Dinge zu entdecken gab :) Schade, dass das Buch nicht ganz an deine Erwartungen herangereicht hat, aber das Problem kenne ich >.<

      Liebe Grüße,
      Laura

      Löschen
  2. Hallo Laura,

    dank der Rezi von euch dreien, steht das Buch bei mir mittlerweile auf der WuLi.

    Ich bin gespannt, ob es mir ebenfalls gefallen wird :)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Uwe!

      Du bist ja jetzt wirklich infiziert ;) Da kann ich mich ja wirklich loben, nachdem du dich letztes Jahr noch so "gesträubt" hast ;D
      Ich hoffe, das Buch zieht bald bei dir ein und dass es dir dann auch so gut gefallen wird!

      Liebe Grüße,
      Laura

      Löschen
  3. Hi Laura. Das Buch steht auch auf meiner WuLi. Ich habe zwar inzwischen ein, zwei etwas durchwachsenere Kritiken gelesen und glaube auch, dass es schon speziell ist, aber es klingt einfach auch so ungewöhnlich. Das macht mich super neugierig. Bin sehr gespannt! Schön, dass es dir gefallen hat.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lex!

      Bewegte Bilder war ja mein zweites Kate de Goldi Buch und ich finde schon, dass man sagen kann, dass sie besondere Bücher schreibt, die vermutlich auch nicht für jedermann(bzw frau ;) ) etwas sind. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass es dir gefallen könnte, denn du magst ja die Königskinder auch so gern! ;)

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  4. Huhu Laura-Schatz, <3

    bei diesem wunderschönen, poetischen und doch recht dicken bzw. komplexen Büchlein sind wir sehr einer Meinung :). Ich fand die Geschichte auch so herzerwärmend. Hier passt es auch, dass alles extrem detailreich und ausführlich beschrieben wird, weil man so noch mehr das Gefühl hat, mitten drin zu sein.

    Die Geschichte in der Geschichte hat mich ebenfalls total gepackt :)

    Drück dich,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Allylein!<3

      So dick fand ich das Buch gar nicht :) Da gibt es dickere Schinken ;) Ich muss ja sagen, dass mir "Der Koffer" noch viel viel mehr gefallen hat. Da sitze ich schon seit zwei Wochen an der Rezi und weiß gar nicht, wie ich es in Worte fassen soll, wie toll das Buch war :)

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!